Rückblick Medenrunde 2019 – Herren

Herren

Die Herren-Mannschaft wollte im Sommer 2019 das zweite Mal versuchen die B-Klasse zu erreichen. Jedoch gab es direkt im ersten Spiel gegen die SG Brachbach/Druidenstein einen Dämpfer, da diese unseren Jungs mit einem Trick, den schon sicher geglaubten Sieg „geklaut“ hatten: Die SG Brachbach/Druidenstein setzte im Doppel zwei höher spielende Ü30-Spieler ein, welche sich in einem sehr spannenden Spiel gegen Andreas Nasdalak und Marius Hoffmann im Champions Tiebreak durchsetzten. Auch das 2. Doppel ging leider verloren, sodass die Niederlage feststand. Eine Niederlage, die am Ende der Saison noch mehr schmerzte, da durch dieses Spiel der Aufstieg nicht geschafft wurde.

Am zweiten Spieltag kam mit der SG Herschbach/Meudt eine starke Mannschaft nach Weroth. Unsere Herren waren an diesem Tag ersatzgeschwächt, da mit unserer Nummer 1 Andreas Nasdalak und mit der Nummer 3 Tobias Eidt gleich zwei spielstarke Spieler fehlten. Deswegen konnte man nach einem sehr spannenden Tag gegen einen guten Gegner mit einem Unentschieden mehr als zufrieden sein.

Die nächsten Spiele gegen Mannschaften wie Bad Marienberg (11:3), Gemünden (14:0), Dreikirchen (14:0) und gegen Gebhardshain/Kirchen (12:2) wurden klar gewonnen, sodass man am Ende auf dem sicheren 2. Tabellenplatz landete. Wir können mit unseren Herren sehr zufrieden sein, obwohl das Ziel Aufstieg knapp verfehlt wurde.

Besonders hervorzuheben ist in diesem Jahr die Einzelbilanz unserer Spieler. So wurden in 24 Einzelpartien nur 4 Einzel verloren. Andreas Nasdalak (3:0), Marius Hoffmann (5:0), Tobias Eidt (2:0), Martin Metternich (5:0) und Sebastian Mohring (2:0) gewannen sogar all ihre gespielten Einzel.

Ähnliche Artikel

Menü