SV Güllesheim II – SG Steinefrenz/W/M/B II 1:2 (1:2)

Spielberichte

Stark ersatzgeschwächt reiste man zum Zweitvertretung von Güllesheim. Dass uns allerdings ein anderer Gegner als in der Hinrunde bei dem 11:1 Sieg erwartet, machte unser Coach bereits vor der Partie klar.
Und dies zeigte sich auch auf dem Spielfeld – der Gastgeber machte uns das Leben so schwer, sodass wir einige Zeit brauchten, um ins Spiel zu finden. Mitte der ersten Halbzeit stellten wir sodann durch Tore von Mosa und Paddy auf 2:0. Nun ergaben sich hochkarätige Torchancen, welche allesamt ungenutzt blieben. Mal kam der letzte Pass nicht an, mal versagten die Nerven alleine vor dem gegnerischen Torwart.
Dies sollte sich noch in der ersten Halbzeit rächen: Kurz vor Pausenpfiff erzielte Güllesheim durch einen Sonntagsschuss den Anschlusstreffer.
Zur zweiten Halbzeit kamen drei neue Kräfte. Zwar erspielte man sich auch im zweiten Durchgang wieder ein Chancenplus jedoch ohne Erfolgserlebnis. Güllesheim blieb derweil über lange Bälle gefährlich, sodass Daniel, heute im Tor aufgestellt, zweimal überragend retten musste.
Schlussendlich blieb es beim 2:1 Auswärtssieg bei einem unangenehmen Gegner.

Ähnliche Artikel

Menü