Wiederholter Fall von Vandalismus

Allgemein

Die aktuelle Lage scheint manche Menschen, vor lauter Langeweile, zu überflüssigen und völlig unnötigen Taten zu verleiten. Am 18.11. mussten wir zum wiederholten Male feststellen, dass Vereinseigentum auf den Sportplätzen in Steinefrenz und Weroth entwendet, in der Umgebung verteilt oder mit niveaulosen, bildungsfernen Schmierereien beschmiert wurde. Es wurden u. a. verschiedene Infotafeln, die Reservebänke oder Flutlichtmasten beschmiert, was sicherlich aber schwerer wiegt ist der Einbruch in den Container mit Sportmaterialien am Sportplatz Steinefrenz.

Dieses Handeln führt zu einem finanziellen Schaden für unseren Sportverein und damit die Mitgliedergemeinschaft. Das sollten sich die Verantwortlichen vor Augen führen, auch wenn dies wahrscheinlich schon zu viel verlangt ist.

Die Spvgg. Steinefrenz/Weroth bittet um sachdienliche Hinweise und wird diese auch belohnen. Gerne nehmen wir Hinweise (auch anonyme) entgegen, falls jemand etwas Auffälliges beobachtet oder verdächtige Personen in besagtem Zeitraum im Bereich der beiden Sportplätze gesehen hat.

Wir appellieren darüber hinaus eindringlich an die Verursacher*innen, es wäre sehr wünschenswert, wenn ihr euch meldet und für den entstandenen Schaden aufkommt! Und falls die Langeweile überhandnimmt, kann man uns gerne beim Beseitigen der zahlreichen Wildschweinschäden unterstützen.

Ähnliche Artikel

Menü