Erste Saisonniederlage in der Bezirksliga

Unsere 1. Mannschaft musste am Wochenende leider die erste Niederlage der Saison einstecken. Die anderen drei Mannschaften konnten dagegen wieder Siege feiern und ihre Erfolgsserien ausbauen.

SG Müschenbach – SG Hundsangen/Steinefrenz-Weroth 2:1 (0:0)

Am 14. Spieltag hat es nun auch unsere SG Hundsangen/Steinefrenz-Weroth erwischt, gegen eine kampfstarke SG Müschenbach, die dem Team von Trainer Ralf Hannappel die erste Saisonniederlage beibrachte und selbst weiter auf der Erfolgsspur bleibt.
In der ersten Halbzeit war die SG Hundsangen auf dem Naturrasenplatz noch gut im Spiel, aber im Abschluss vor dem Müchenbacher Tor wurden einige gute Torchancen kläglich vergeben. In der zweiten Halbzeit verlor die Mannschaft um Kapitän Fabian Steinebach dann immer mehr den Faden und das Team war an diesem Tag einfach nicht gut genug, um das Spiel für Hundsangen zu entscheiden. Müschenbach wurde mutiger und erzielte folgerichtig in 57. Minute die 1:0 Führung. Marc Tautz sorgte mit dem 1:1 Ausgleichtreffer in der 74. Minute wieder für Hoffnung. Kurz danach ahndete der schwache Schiedsrichter ein klares Foulspiel an Kevin Hanke jedoch nicht. Daraus ergab sich dann nach einer Flanke der 2:1 Siegtreffer für Müschenbach, die der Spieler Kempf per Kopf erzielte.

Tore: 1:0 (57.), 1:1 Marc Tautz (74.), 2:1 (78.)
Nächstes Spiel: Am nächsten Wochenende hat die erste Mannschaft spielfrei. Das letzte Spiel des Jahres ist dann am 27. November um 15:00 Uhr in Hundsangen. An diesem Tag werden die 1., 2. und 3. Mannschaft einen Dreifachspieltag austragen. Weitere Infos dazu in Kürze.

SG Grenzbachtal Wienau – SG Hundsangen/Steinfrenz-Weroth II 0:6 (0:1)

Einen weiteren hohen Sieg gab es für die SG und damit verbunden den 7 Punkte Vorsprung auf Herschbach, da diese wieder nur 3:3 spielten. Gegen die in Punkto Zweikämpfe grenzwertig agierenden Grenzbachtaler, tat man sich wieder schwer, da auch z. Teil ideenlos und mit ungenauen Passspiel vorgegangen wurde. So reichte ein geniales Zuspiel von Bruch dann doch zur Pausenführung, wobei Fabio Weimer vollendete. Nach Boddenberg Ansprache in der Halbzeit dann doch besseres Spiel der SG mit reichlich Toren. Hierbei gelang Niklas Löw ein lupenreiner Hattrick und Bruch und „Pö“ erhöhten dann zum klaren Sieg, der allerdings gegen zunehmend kraftlose Gastgeber höher hätte ausfallen müssen!

Tore: 0:1 Fabio Weimer (28.), 0:2 Stephan Bruch (48.), 0:3 Niklas Löw (57.), 0:4 Niklas Löw (60.), 0:5 Niklas Löw (67.), 0:6 Stephan Pörtner (90.)
Nächstes Spiel: Für die zweite Mannschaft stehen noch zwei Heimspiele zum Ende des Jahres auf dem Programm. Zunächst ist nächste Woche, am 20.11., um 15:00 Uhr die zweite Mannschaft des TuS Niederahr in Hundsangen zu Gast.

SG Hundsangen/Steinefrenz-Weroth III – SG Horressen/Elgendorf III 2:0 (0:0)

Im Spiel der Drittvertretungen behielt unserer Mannschaft am Ende die Oberhand und schwimmt somit weiter auf der Erfolgswelle. Doch bis es dazu kam, dauerte es eine ganze Weile. Erst ein Elfmeter in der 75. Minute, den Torjäger Florian Kaiser eiskalt verwandelte brachte die Heimelf auf die Siegesstraße. Janik Hannappel erhöhte dann kurz vor Schluss zum Endstand auf 2:0. Alles in allem wohl nicht die beste Leistung der SG. Am Ende aber ein wichtiger Sieg, sodass die dritte Mannschaft dem Spitzenreiter weiter dicht an den Fersen hängt und nur auf dessen Ausrutscher wartet.

Tore: 1:0 Florian Kaiser (75. FE), 2:0 Janik Hannappel (87.)
Nächstes Spiel: Nächste Woche Sonntag, 20.11. muss man um 12:00 Uhr bei der SG Neuwied II antreten.

SG Elbert/Horbach III – SG Hundsangen/Steinefrenz-Weroth IV 1:2 (0:1)

Ein tolles und vor allem erfolgreiches Auswärtsspiel gelang unsere vierten Mannschaft am Samstag bei der dritten Mannschaft der SG Elbert/Horbach. Trainer Kevin Seifert hatte seine Jungs bestens auf das schwere Spiel gegen einen ebenbürtigen Gegner eingestellt. Goalgetter Jason Metternich brachte nach knapp 20 Minuten die Gäste in Führung. Im folgenden Verlauf egalisierten sich beide Teams. Die Abwehrreihen standen sicher und die Angriffsbemühungen auf beiden Seiten waren nicht zwingend genug. Nach dem Seitenwechsel drückten die Gastgeber dann auf den Ausgleich, was ihnen in der 57. Minute dann auch gelang. Doch unsere SG zeigte sich davon unbeeindruckt und erneut Jason Metternich stellte bereits zwei Minuten später den alten Abstand wieder her. Letztlich blieb es dabei dann auch bis zum Schlusspfiff. Ein wichtiger Sieg für die vierte Mannschaft gegen einen direkten Konkurrenten, der jetzt nur noch 2 Punkte mehr auf den Konto hat, aber auch bereits ein Spiel mehr bestritten hat.

Tore: 0:1 Jason Metternich (19.), 1:1 (57.), 1:2 Jason Metternich (59.)
Nächstes Spiel: Im letzten Spiel des Jahres muss die Vierte zum Nachholspiel bei der Reserve des SV Türkiyemspor Ransbach-Baumbach ran. Anpfiff ist bereits am Freitagabend, 18.11. um 19:30 Uhr in Ransbach-Baumbach.

, , ,

Ähnliche Artikel