Stahlhofen schießt Erste zum Sieg

Dank Robin Stahlhofen und seinem Winkelschuss kurz vor Schluss bleibt unsere erste Mannschaft weiterhin Tabellenführer in der Berzirksliga Ost. Auch die zweite Mannschaft war wieder siegreich und hat somit alle Spiele der Hinrunde gewonnen. Die dritte Mannschaft festigt ebenfalls Platz 2 und die vierte Mannschaft feiert beim letzten Heimspiel des Jahres mal wieder einen Sieg.

SG Hundsangen/Steinefrenz-Weroth – SG Vettelschoss/St. Katharinen 2:1 (0:0)

Robin Stahlhofen war der Man of the Match, der die SG HSW mit 2 Treffern zum Sieg schoss. Doch für unsere Mannschaft war dies ein hart erkämpftes Spiel, denn die Gäste verlangten den Jungs von Trainer Ralf Hannappel alles ab. Vor allem in der ersten Halbzeit gelang es den Gastgebern nicht, zwingend dem Tor der Gäste nahe zu kommen. Die SG aus Vettelschoss und St. Katharinen standen in der Abwehr stabil und schafften es aus einer guten Organisation heraus auch immer wieder, gefährliche Nadelstiche in die Spitze zu setzen. So ging es ohne Tore in die Halbzeit. Nach Wiederanpfiff gelang der heimischen SG dann endlich Profit aus der Feldüberlegenheit zu schlagen. Nach schöner Vorarbeit von Marc Tautz versenkte Robin Stahlhofen in der 57. Minute den Ball zur Vorführung. Der Aufsteiger zeigte sich davon aber gänzlich unbeeindruckt, behielt sein Spiel bei und belohnte sich so schon wenig später für die gezeigte Leistung. In den letzten 20 Minuten zeigte unsere erste Mannschaft dann nochmal, warum sie aktuell Tabellenführer ist. So brannte man ein ordentliches Offensivfeuerwerk ab und versuchte alles, um doch noch als Sieger vom Platz gehen zu können. Letztlich dauerte es aber bis zur Schlussminute, in der erneut Stahlhofen dann mit einem tollen Schuss in den Winkel für den Sieg seiner Mannschaft sorgte.

Tore: 1:0 Robin Stahlhofen (57.), 1:1 (65.), 2:1 Robin Stahlhofen (90.)
Nächstes Spiel: Am nächsten Spieltag steht ein Auswärtsspiel bei der SG Müschenbach auf dem Programm. Anpfiff am 13.11. ist um 14:30 Uhr.

SG Horressen/Elgendorf II – SG Hundsangen/Steinefrenz-Weroth II 0:5 (0:1)

Beim letzten Spiel der Hinrunde behält die SG ihre weiße Weste und hat alle Spiele meist souverän gewonnen! Die von Ex-Spieler Krasniqi im Defensivbereich gut eingestellten Gastgeber hielten so zumindest eine Halbzeit gut mit. Hierbei machten sie die Mitte des Feldes dicht und so gab es kaum Chancen zu verzeichnen. Nur Willi Schuh traf zum 0:1 aus kurzer Distanz (18.min), bei mäßiger Leistung des Tabellenführers. Nach der Pause dann eine andere SG, mit höherem Tempo und endlich wurde dann über außen dessen Abwehr mehr und mehr „aufgeweicht“. So gab es zwei „Doppelpacker“ mit Schuh und Silberzahn und auch Jonas Hannappel traf. Hierbei nutzte Kevin Silberzahn die Latte zweimal als Bande und traf nach Flanken von der Grundlinie immer im zweiten Versuch. Schuh dann nach Solo und Hannappel mit schönem Schuss ins lange Eck rundeten den Spieltag ab.

Tore: 0:1 Willi Schuh (18.), 0:2 Kevin Silberzahn (51.), 0:3 Willi Schuh (56.), 0:4 Jonas Hannappel (70.), 0:5 Kevin Silberzahn (89.)
Nächstes Spiel: Nach der perfekten Hinrunde startet die Rückrunde nächste Woche bei der SG Grenzbachtal. Gespielt wird in Mündersbach am 13.11. um 15:00 Uhr.

SG Hundsangen/Steinefrenz-Weroth III – VfL Oberbieber II 4:1 (2:0)

Was für ein Spiel vom noch jungen Hannes Lembeck aus Weroth. Mit 4 Treffern sorgte er alleine für den Sieg unserer dritten Mannschaft gegen die Reserve des VfL Oberbieber. Die Jungs von Trainer Patrick Keul zeigte erneut eine gute Leistung, sodass der Sieg zu keiner Zeit gefährdet war. Dadurch beendet man die Hinrunde mit 34 von möglichen 39 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz und ist dem Tabellenführer weiterhin dicht auf den Fersen. Durch dessen Sieg gegen den dritten aus Thalhausen/Maischeid hat man außerdem ein kleines Polster von sechs Punkten auf den neuen Tabellendritten, die Malberger Kickers. Weiter so!

Tore: 1:0 Hannes Lembeck (13.), 2:0 Hannes Lembeck (28.), 3:0 Hannes Lembeck (56.), 3:1 (79.), 4:1 Hannes Lembeck (87.)
Nächstes Spiel: Die Rückrunde beginnt mit einem Heimspiel gegen die dritte Mannschaft der SG Horressen/Elgendorf. Gespielt wird am 13.11. um 12:30 Uhr in Hundsangen.

SG Hundsangen/Steinefrenz-Weroth IV – ESV Siershahn II 5:2 (1:0)

Ein gelungenes Heimspiel gelang bereits am Samstag unserer vierten Mannschaft. Gegen schwache Gäste aus Siershahn zeigte man eine ordentliche Leistung und gewann am Ende verdient mit 5:2. Jason Metternich hatte seine Mannen bereits nach 20. Minuten in Führung gebracht. Nachdem man den Wiederanpfiff etwas verschlafen hatte und die Gäste ausgleichen konnten, gelang es erneut Metternich bereits 2 Minuten später den alten Vorsprung wieder herzustellen. Ein schneller Dopppelpack von Altmeister Rene Wörner stellte die Weichen dann frühzeitig auf Sieg. Zwar kamen die Gäste nochmal zu einem Anschlusstreffer, dieser konnte aber quasi im Gegenzug wieder egalisiert werden, denn Bünjamin Gündüz traf zum 5:2 Endstand. Durch den Sieg beendet man die Hinrunde mit 14 Punkten im gesicherten Mittelfeld auf einem soliden 7. Platz. Wenn die Jungs weiterhin so mitziehen, dann kann in der Rückrunde sicherlich noch der ein odere andere Tabellenplatz gut gemacht werden.

Tore: 1:0 Jason Metternich (20.), 1:1 (49.), 2:1 Jason Metternich (51.), 3:1 Rene Wörner (63.), 4:1 Rene Wörner (66.), 4:2 (76.), 5:2 Bünjamin Gündüz (77.)
Nächstes Spiel: Nächsten Samstag muss man um 17:00 Uhr bei der dritten Mannschaft der SG Elbert/Horbach antreten. Das Spiel findet in Oberelbert statt.

, , ,

Ähnliche Artikel