TuS Hilgert – SG Steinefrenz/W/M/B II 4:3 (1:2)

Spielberichte

Gegen den direkten Tabellennachbarn aus Hilgert hat man sich viel vorgenommen. Aufgrund einiger Verletzungen und Corona-Infektionen reisten wir personell stark dezimiert an.

Hilgert erwischte den besseren Start und konnte nach einer Unachtsamkeit in unserer Abwehrreihe in der 10. Minute in Führung gehen. Unsere Reaktion ließ allerdings nicht lange auf sich warten! Direkt nach Wiederanpfiff konnten wir durch Franjo ausgleichen. Nun waren wir die spielbestimmende Mannschaft und gingen durch den Treffer von Matthias in der 19. Minute in Führung. Die Führung zur Pause hätte nach vielen Chancen unsererseits deutlicher ausfallen können, wenn nicht sogar müssen.

In der zweiten Halbzeit erwischten wir den besseren Start: Mosa konnte in der 57. Minute auf 3:1 erhöhen. Leider sollte dieser 2 Tore Vorsprung jedoch nicht ausreichen. In der 65. Minute konnten die Gastgeber nach einer Ecke auf 3:2 verkürzen. Ab diesem Zeitpunkt wurde die Partie von Minute zu Minute hitziger und der Schiedsrichter stand vermehrt im Mittelpunkt. In der 75. und 79. Minute entschied der Unparteiische gleich zweimal auf Strafstoß für den Gastgeber, welcher sodann auch zweimal verwandelte.
Unsere anschließende Schlussoffensive wurde nicht mehr belohnt. Die besten Chancen hatten Olli und Mosa, welche beide am gegnerischen Torwart scheiterten.
Nach einem guten Spiel und leidenschaftlichem Kampf unserer Mannschaft musste man sich mit 4:3 geschlagen geben.

Ähnliche Artikel