SV Marienrachdorf II – SG Steinefrenz/W/M/B II 0:10 (0:3)

Spielberichte

Die Marschroute des Spiels war klar vorgegeben: 3 Punkte und die Siegesserie weiter ausbauen.
Der Start in die Partie hätte nicht besser sein können, denn bereits in der 1. Minute stellte Marco mit einem Distanzschuss auf 1:0. In der 15. Minute konnte man bereits dank eines Eigentores der Gastgeber auf 2:0 erhöhen. Nach der Anfangsviertelstunde war allerdings leider der berühmte Wurm bei uns drin. Viele Fehlpässe, wenig Ruhe am Ball und zu komplizierte Angriffe sorgten in Folge dessen für wenig Gefahr vor dem gegnerischen Tor. Erst in der 44. Minute konnte Daniel auf 3:0 und somit auch zum gleichzeitigen Halbzeitstand stellen.
Zur zweiten Halbzeit wurde 4 mal gewechselt und das System umgestellt. Man wollte nun noch ein wenig offensiver agieren und Ball und Gegner laufen lassen. Gesagt, getan! In Halbzeit 2 lief der Ball wesentlich besser, man kombinierte sich des Öfteren über die außen durch und per Doppelschlag durch Mosa und Paddy konnte man bis zur 54. Minute auf 5:0 stellen. Der schönste Angriff des Spiels wurde in 57. Minute durch ein Foulspiel im gegnerischen 16-er gestoppt. Den folgerichtigen Elfmeter verwandelte unser Kapitän Marcel sicher. Fortan spielten die Gastgeber nach einer gelb-roten Karte nun in Unterzahl.
Die sich nun ergebenden Räume nutzte unser Team aus und stellte durch Tore von Dylan (74. Minute), Yannic (81. Minute), Johannes (86. Minute) und Matthias (88. Minute) auf 10:0.
Eine insgesamt überzeugende Generalprobe vor dem direkten Duell nächsten Sonntag mit dem Tabellennachbarn aus Hilgert.

Ähnliche Artikel

Menü