SG HWW Niederroßbach – Spvgg. Steinefrenz/Weroth 2:1 (1:1)

Spielberichte

Bezirksliga Ost – 11. Spieltag

Als Keeper Weimer in der 90. Min. einen Alleingang in Spitzenmanier entschärfte, dachten wohl alle Beteiligten, der erste Auswärtspunkt sei geholt. Doch dann kam die 94. Minute, in der ein gegnerischer Stürmer aus einem Gewühl heraus mit einem Drehschuss genau ins Eck alle Bemühungen zu Nichte machte. Zuvor war man zwar nach einer Flanke von außen und einem Kopfball aus 5 Metern in Rückstand geraten (16. Minute), doch war man über die gesamte Spielzeit zumeist ebenbürtig. In der 37. Minute ging Görg in der mit dem Niederroßbacher Keeper bei einem senkrechten Ball hoch und köpfte zur Verblüffung das 1:1. Die SG HWW hatte zwar ein Chancenplus, aber auch Tobias Brand hatte eine riesige Kopfballchance zur Führung, die der Keeper aber aus der Ecke kratzte. Ein Unentschieden wäre also redlich verdient gewesen, bis dann diese ominöse 94. Minute kommen sollte. Der Punkt hätte unserer Truppe sicher gut getan, wo doch kommenden Sonntag mit der SG Betzdorf eine Mannschaft in Reichweite in Weroth gastiert.

Tore: 1:0 Keigo Matsuda (16.), 1:1 P. Görg (37.), 2:1 Jan Niklas Jung
Zuschauer: 110
Aufstellung: N. Weimer, M. Gloning, D. Paul, T. Brand (K. Rick), T. Hosel, L. Bode, S. Pörtner, J. Bendel (K. Silberzahn), Y. Diensberg (L. Hannappel), W. Schuh, P. Görg, (Ersatz: M. Ebner, L. Simon, E. Hannappel)

Nächstes Spiel: Wie bereits erwähnt, empfängt die Spvgg. am kommenden Sonntag, 28. Oktober um 14:30 Uhr die SG 06 Betzdorf.

Ähnliche Artikel

Menü