Erste übernimmt Tabellenführung

SG Hundsangen/Steinefrenz-Weroth – SG Wallmenroth 6:0 (2:0)

Mit diesem Sieg übernimmt die erste Mannschaft der SG Hundsangen/Steinefrenz-Weroth die Tabellenspitze der Bezirksliga Ost. Erstmals trugen die Jungs um Trainer Ralf Hannappel ein Heimspiel in Weroth aus und es sollte nicht das schlechteste werden, auch wenn der Start alles andere als glücklich verlief. Robin Stahlhofen musste bereits in der dritten Minute ausgewechselt werden. Doch dann verlief alles nach Plan. Daniel Hannappel verwandelte einen frühen Strafstoß gewohnt sicher und brachte seine Mannen auf die Siegesspur, die Fabian Steinebach noch vor der Halbzeit weiter ausbaute. Jan Christian Weber sorgte dann mit seinem Treffer in der 53. Minute für die Vorentscheidung. Besonders in der zweiten Halbzeit zeigte die Heimelf dann ihre Klasse und bot den zahlreichen Zuschauern besten Bezirksliga Fußball. Für die Gäste war das dritte Tor dann der Genickschlag, sodass sie fortan keine nennenswerte Gegenwehr mehr zeigten. Erneut Jan Christian Weber sowie Daniel Hacker und Gabriel Leber schraubten das Ergebnis in der Schlussphase noch in die Höhe. Somit konnte man sich erfolgreich vom Pokalaus unter der Woche rehabilitieren und grüßt jetzt vom Platz an der Sonne.

Tore: 1:0 Daniel Hannappel (11. FE), 2:0 Fabian Steinebach (44.), 3:0 Jan Christian Weber (54.), 4:0 Jan Christian Weber (82.), 5:0 Daniel Hacker (85.), 6:0 Gabriel Leber (89.)

Nächstes Spiel: In der nächsten Woche steht dann ein Auswärtsspiel bei der SG Weitefeld auf dem Plan. Anstoß ist am 16.10. um 15:00 Uhr in Friedewald.

SG Ahrbach – SG Hundsangen/Steinefrenz-Weroth II 2:4 (0:2)

Auf dem tiefen Geläuf in Ruppach konnte auch der gastgebende Rangdritte an der Siegesserie des Spitzenreiters nichts ändern. Wie in allen Spielen stellte man sich gegen uns hinten rein, das zu Null lange zu halten, um dann sporadische Konter zu setzen. Aber unser Goalgetter Kevin Silberzahn machte ihnen mit dem Tor in der 5. min. einem Strich durch die Rechnung und schnürte gar einen Dreierpack. Nach dem 2:0 zur Pause, dann der überraschende Anschlusstreffer nach Unachtsamkeit der SG Abwehr zum 1:2. Doch schon 3 Minuten später Silberzahn und dann Niklas Löw in Min. 85 schraubten am Ergebnis, das nur durch einen Standard der Ahrbacher kosmetisch kaschiert wurde. Wenn weiter so konzentriert agiert wird, wird die Erfolgsgeschichte der SG 2 wohl noch lange anhalten.

Tore: 0:1 Kevin Silberzahn (5.), 0:2 Kevin Silberzahn (39.), 1:2 (73.), 1:3 Kevin Silberzahn (77.), 1:4 Niklas Löw (85.), 2:4 (89.)

Nächstes Spiel: Am nächsten Sonntag empfängt die zweite Mannschaft um 15:00 Uhr in Weroth den ESV Siershahn.

SG Hundsangen/Steinefrenz-Weroth III – SV Marienrachdorf 8:1 (4:1)

Auch die dritte Mannschaft lief erstmals auf neuem Geläuf auf und lieferte ein Feuerwerk ab. In Steinefrenz ließ man den Gästen aus Marienrachdorf keine Chance und feierte mit 8 Treffern ein wahres Schützenfest. Bereits nach nicht mal 30 Minuten war der Drops quasi schon gelutscht, denn durch Tore von Johannes Löw (2), Florian Kaiser und Hendrik Florian führte man früh mit 4:0. Den Anschlusstreffer durch einen Strafstoß kurz vor der Halbzeit steckte man gut weg, sodass das Ergebnis nach der Halbzeit weiter in die Höhe geschraubt wurde. Damit hält sich auch unsere dritte Mannschaft auf Rang 3 bestens und hatte noch alle Aussichten nach oben.

Tore: 1:0 Johannes Löw (12.), 2:0 Florian Kaiser (21.), 3:0 Hendrik Florian (24.), 4:0 Johannes Löw (28.), 4:1 (44. FE), 5:1 Maurice Jess (47.), 6:1 Hendrik Florian (61.), 7:1 Hannes Lembeck (78.), 8:1 Hannes Lembeck (80.)

Nächstes Spiel: Weiter geht es nächste Woche Sonntag beim direkten Konkurrenten SG Thalhausen/Maischeid. Anstoß ist um 14:30 Uhr in Großmaischeid.

SG Hundsangen/Steinefrenz-Weroth IV – SG Freirachdorf/Selters/Maxsain II 6:1 (1:1)

Auch die vierte Mannschaft konnte am Wochenende triumphieren und siegte deutlich gegen die Gäste aus Freirachdorf/Selters. Ein alter Bekannter schockte zunächst die Heimelf, denn Spvgg. Steinefrenz/Weroth Legende Taner Hosel brachte die Gäste in der 25. Minute in Führung. Lukas Hannappel glich jedoch bereits 5 Minuten später den Vorsprung aus. Eine erhebliche Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit brachte dann den am Ende deutlichen und verdienten Sieg für unsere vierte Mannschaft.

Tore: 0:1 (25.), 1:1 Lukas Hannappel (30.), 2:1 Dennis Schmittel (47.), 3:1 Moritz Eichmann (51.), 4:1 Rene Wörner (62.), 5:1 Dennis Schmittel (63.), 6:1 Rene Wörner (79.)

Nächstes Spiel: In der nächsten Woche wartet erneut ein Heimspiel auf die Jungs. Am Samstag, 15.10. um 17:00 Uhr empfängt man die Reserve der SG Haiderbach/Sessenbach in Hundsangen.

1. Mannschaft, 2. Mannschaft, 3. Mannschaft, 4. Mannschaft

Ähnliche Artikel