SG Meudt/Steinefrenz/W/B II – SG Haiderbach II

Spielberichte

3 Spiele innerhalb 7 Tagen – so lautet das Programm der kommenden Tage für unsere Zweite. Den Auftakt in die englische Woche konnte man gestern gegen die Reserve der SG Haiderbach mit einem 4:1 erfolgreich gestalten.

Die SG Haiderbach II war wie erwartet ein sehr unangenehmer Gegner und ließ uns kaum ins Spiel kommen. Innerhalb der ersten 30 Minute kamen die Gäste mehrfach gefährlich vor unser Tor. Eine dieser Chancen nutze Haiderbach zur 1:0 Führung, als diese ein Angriffsversuch unserer Mannschaft abfangen konnten und durch sofortiges Umschalten zum Torerfolg kamen.

Nach einer halben Stunde kam unsere Mannschaft besser ins Spiel und nahm die Zweikämpfe nun mehr und mehr an. Durch unsere schnellen Außenspieler konnten wir uns noch vor der Halbzeit gute Chancen herausspielen, welche allerdings alle ungenutzt blieben. So ging es mit einem 1:0 Rückstand in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit zeigte man fortan ein anderes Gesicht und war nun tonangebend. Die Halbzeitansprache des Coachs zeigte Wirkung. Man spielte nun Fußball und kombinierte sich das ein oder andere Mal gefährlich über die außen durch. Der Gegner tauchte in der zweiten Halbzeit nicht mehr gefährlich vor unserem Tor auf.
Ein Eigentor eines Haiderbachers war für uns nun der „Dosenöffner“. Wir erarbeiteten uns mehrere gute Torchancen und konnten diese durch Turhan (2x) und Marcel nutzen. Weitere gute Möglichkeiten wurden- leider mal wieder –ausgelassen, sodass es beim 4:1 Sieg unserer Zweiten blieb.
Mit 3 Siegen aus 3 Spielen ist man weiterhin Tabellenführer der Kreisliga D. Einziger Wermutstropfen der Partie war die rote Karte für Noah Walkenbach, der uns in den kommenden Spielen nicht zur Verfügung stehen wird.

Bereits am morgigen Dienstag tritt unsere Zweite gegen den SV Leubsdorf (Kreisliga C/Nordwest) in der 2. Runde des Kreispokals an. Gespielt wird um 19:30 Uhr in Meudt. Am kommenden Samstag steht sodann das nächste Meisterschaftsspiel gegen die SG Freirachdorf auf dem Programm. Gespielt wird um 17:00 Uhr in Freirachdorf.

Nach einer halben Stunde kam unsere Mannschaft besser ins Spiel und nahm die Zweikämpfe nun mehr und mehr an. Durch unsere schnellen Außenspieler konnten wir uns noch vor der Halbzeit gute Chancen herausspielen, welche allerdings alle ungenutzt blieben. So ging es mit einem 1:0 Rückstand in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit zeigte man fortan ein anderes Gesicht und war nun tonangebend. Die Halbzeitansprache des Coachs zeigte Wirkung. Man spielte nun Fußball und kombinierte sich das ein oder andere Mal gefährlich über die außen durch. Der Gegner tauchte in der zweiten Halbzeit nicht mehr gefährlich vor unserem Tor auf.
Ein Eigentor eines Haiderbachers war für uns nun der „Dosenöffner“. Wir erarbeiteten uns mehrere gute Torchancen und konnten diese durch Turhan (2x) und Marcel nutzen. Weitere gute Möglichkeiten wurden- leider mal wieder –ausgelassen, sodass es beim 4:1 Sieg unserer Zweiten blieb.
Mit 3 Siegen aus 3 Spielen ist man weiterhin Tabellenführer der Kreisliga D. Einziger Wermutstropfen der Partie war die rote Karte für Noah Walkenbach, der uns in den kommenden Spielen nicht zur Verfügung stehen wird.

Bereits am morgigen Dienstag tritt unsere Zweite gegen den SV Leubsdorf (Kreisliga C/Nordwest) in der 2. Runde des Kreispokals an. Gespielt wird um 19:30 Uhr in Meudt. Am kommenden Samstag steht sodann das nächste Meisterschaftsspiel gegen die SG Freirachdorf auf dem Programm. Gespielt wird um 17:00 Uhr in Freirachdorf.

Ähnliche Artikel

Menü