SG St. Katharinen – Spvgg. Steinefrenz/Weroth 2:1 (1:1)

Spielberichte

Mit einer enttäuschenden Vorstellung und der daraus resultierenden Niederlage kehren unsere Jungs aus Vettelschoß zurück. Die erste halbe Stunde des Spiels verlief durchaus vielversprechend. Die Spvgg. war feldüberlegen und konnte sich die ein oder andere vernünftige Chance erspielen, ohne allerdings wirklich gefährlich zu werden. So kam es wie es kommen musste. Nach einem Stellungsfehler in der Hintermannschaft konnten die Gastgeber ihren ersten guten Angriff direkt verwerten und gingen mit 1:0 in Führung. Den Gästen gelang jedoch postwendend die Antwort. Nach einem langen Freistoß segelte der Ball in den Strafraum, dem Torwart gelang es nicht richtig diesen abzufangen, es kam zu einem Gewühl und Mark Ebner drückte die Kugel schließlich über die Linie. Die Geschichte der zweiten Halbzeit ist dann schnell erzählt. Keine der Mannschaften konnte sich zwingende Torchancen erarbeiten, sodass letztlich ein schmeichelhafter Elfmeter für die Gäste in der 70. Minute das Spiel entschied. Nichtsdestotrotz bleibt festzuhalten, dass mit einer solchen Leistung das Ziel Aufstieg in weite Ferne rückt, denn die Kombinierten ließen über weite Strecken Spielwitz, Laufbereitschaft und Siegeswille vermissen. Für die Jungs bleiben jetzt noch zwei Wochen in der Vorbereitung, um sich diese Tugenden wieder zu erarbeiten und erfolgreich in die restliche Saison zu starten.

Tore: 1:0 (35.), 1:1 Mark Ebner (36.) 2:1 FE (70.)
Zuschauer: 30
Aufstellung: L. Wilhelmi, M. Gloning (E. Hannappel), L. Hannappel, D. Paul, T. Hosel, S. Bruch (K. Rick), W. Schuh, M. Ebner, K. Silberzahn, S. Pörtner (S. Bendel), S. Steden, (Ersatz: N. Weimer, Y. Tatarinowitsch, T. Steden, T. Hehl)

Nächstes Spiel: Das erste Saisonspiel im neuen Jahr findet am Freitag, 09. März um 20:00 Uhr bei Verfolger TuS Asbach statt.

Ähnliche Artikel

Menü