SG Steinefrenz-Weroth/Görgeshsn. – SSV Heimbach-Weis 0:0

Spielberichte

Die Zuschauer sahen bei schwierigen  Platzverhältnissen eine hart umkämpfte Partie. Die Platzelf war in der ersten Halbzeit die tonangebende Mannschaft, aber außer einer Reihe von Eckbällen sprang nicht zählbares heraus. Mathieu Fritsch musste schon nach 18 Minuten wegen muskulärer Probleme ausgewechselt werden.  Die Gäste waren mit ihren Angriffen gefährlicher und hatten in der 23. Min. die größte Möglichkeit um in Front zu gehen. Aber Torhüter Nils Weimer verkürzte geschickt den Winkel und Gästespieler Florian Fischer schoss Nils Weimer an.

Zu Beginn der zweiten Hälfte war die Partie völlig ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich besondere Vorteile erspielen. Aber ab der 60. Minute übernahmen die Rheinländer das Kommando. Die Gastgeber waren nun völlig von der Rolle und hatten einige brenzlige Situationen im eigenen Strafraum zu überstehen. Aber auf Keeper Nils Weimer war wie immer Verlass. Mit zwei tollen Paraden hielt er die Hausherren im Spiel. In den letzten 10 Minuten wurde die Platzelf stärker. Pech hatte Willi Schuh in der 88. Min., als sein Flachschuss aus 16 Metern ganz knapp am langen Eck des Gästetores vorbei ging. In der 89. Min. erhielt Gästespieler Florian Fischer wegen Meckerns die Ampelkarte. Der sehr gut leitende Schiedsrichter, Alessandro Limmatola hatte die faire Begegnung zu jeder Zeit im Griff.

Mannschaftsaufstellung: Nils Weimer; Philip Hirt; Maximilian Gloning; David Paul; Sebastian Mohring; Musa Ölmez; Willi Schuh, Taner Hosel, Mathieu Fritsch (18. Min. Kevin Seifert); Andreas Bäst; Jannik Bendel (75. Min. Leonard Rick);

Am kommenden Sonntag, 15.03.15 spielt unsere Mannschaft um 14.30 Uhr beim Spitzenreiter SV Rheinbreitbach.

Ähnliche Artikel

Menü