VfL Oberbieber – SG Steinefrenz/W/M/B 3:2 (1:0)

Spielberichte

Kreisliga A WW/Wied – 5. Spieltag

Eine völlig unnötige Niederlage gab es gegen die Neuwieder Vorstädter. Schon nach vier Minuten die erste Großchance, doch Bylan per Kopf knapp drüber. Die Gastgeber lauerten während der gesamten Spielzeit auf Ballverluste der SG und stellten sich bei Ballbesitz hinten rein, um dann zu kontern. Leider ging diese Taktik auch noch auf, weil man bei allen drei Toren bei uns nicht im Bilde war. Das 1:0 in der 10. Min. abseitsverdächtig, aber wieder mal ohne Absicherung nach hinten. Ähnlich alle drei Gegentore (10., 70., 90. Min.), und so darf ein Spiel niemals verloren werden. Zwischenzeitlich hatte man sich durch Tore von Pörtner und FE Kovacevic (58., 82. Min.) wieder rangekämpft (trotz Rot für Diensberg) doch eine lasche Ecke leitete die Niederlage mit dem Schlusspfiff ein! Die SG hat sich diese Niederlage selbst zuzuschreiben, doch bleibt die Ansetzung des Schiri’s als ehemaliger VfL Akteur merkwürdig, wo er dann auch noch jeden abklatschte und ihnen zum Sieg noch eine Kiste Bier spendierte (Hallo, Fair Play?!).

Tore: 1:0 Dennis Loose (10.), 1:1 Stephan Pörtner (58.), 2:1 Dennis Loose (70.), 2:2 Marko Kovakevic (82., FE), 3:2 Dennis Loose (90. + 1)
Zuschauer: 120
Aufstellung: C. Keller, M. Gloning, D. Paul, A. Gallus, Y. Diensberg, T. Baylan, W. Schuh, M. Kovacevic, S. Pörtner, K. Silberzahn, J. Bendel, (P. Schwickert, S. Valerius, N. Bendel)
Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Yannik Diensberg wegen groben Foulspiels (74.)

Nächstes Spiel: Nächsten Sonntag ist wegen Frenzer Kirmes frei (das Spiel wurde auf den 08.12.2019 verlegt), dann müssen wir Sonntags nach Fernthal.

Ähnliche Artikel

Menü