SG Wallmenroth – Spvgg. Steinefrenz/Weroth 1:0 (0:0)

Spielberichte

Bezirksliga Ost – 15. Spieltag

Gut gespielt, aber wieder ohne Punkte. An der Sieg auf gutem Rasen bot man dem Rangdritten währen der gesamten Partie Paroli, zeigte eine klasse Teamleistung und hätte den einen Punkt auch redlich verdient gehabt. Beide Mannschaften hatten in regelmäßigen Abständen gute Einschussmöglichkeiten, die aber alle ungenutzt blieben. Die heimische SG hatte dabei ordentlich Streuung im Abschluss, wohingegen die Schüsse der Spvgg. im letzten Moment weggegrätscht wurden. Die restlichen Chancen vereitelten die beiden überragenden Keeper. Zusätzlich muss erwähnt werden, dass Bode einen Kopfball knapp vorbei setzte und Tobias Brand im Fünfer umgestoßen wurde, aber keinen Elfmeter zugesprochen bekam. Als man in den letzten fünf Minuten wohl zu viel wollte und etwas mehr riskierte, ging die „Marie“ nach hinten los. Nach einem unnötigen Ballverlust in der 86. Minute spielten die Gastgeber steil nach vorne und der abgefälschte Torschuss vom Sechzehner senkte sich unhaltbar über Weimer ins Netz. Nach dem Spiel attestierten die sehr netten Gastgeber uns eine gute Leistung, mit der wir nicht absteigen würden. Nächste Woche beginnt dann die Rückrunde, mit hoffentlich etwas mehr Fortüne.

Tore: 1:0 Steven Moosakhani (86.)
Zuschauer: 120
Aufstellung: N. Weimer, T. Hosel (K. Silberzahn), D. Paul (L. Simon), M. Gloning, L. Bode, S. Pörtner, J. Bendel, T. Brand, W. Schuh, K. Rick (Y. Diensberg), P. Görg, (Ersatz: L. Wilhelmi, E. Hannappel, L. Hannappel)

Nächstes Spiel: In der erste Begegnung der Rückrunde muss man bei der TuS Montabaur antreten. Das Spiel findet am Sonntag, 25.11.2018 um 14:30 Uhr in Horressen statt.

Ähnliche Artikel

Menü