SG Niederbreitbach – Spvgg. Steinefrenz/Weroth 2:0 (1:0)

Spielberichte

In Waldbreitbach, direkt an der Wied gelegen, gab es für die Spvgg. wieder nichts zu holen. Bereits in Minute vier hätte es schon rappeln können, was es dann eine Minute später auch tat. Die Gastgeber kamen hervorragend auf dem tiefen Rasen zurecht, spielten die Bälle meist über außen auf ihre schnellen Leute, die dann scharf rein flankten. Die Kombinierten hingegen versuchten zu kombinieren, aber der letzte Pass in die Spitze war für Görg und Co. nicht zu verwerten, da zwei „Lange“ in der Abwehr alle hohen Anspiele eliminierten. Darüber hinaus waren die Wiedtaler fast während der gesamten Spielzeit viel präsenter und hätten zur Pause auch höher führen können! In Halbzeit zwei dann ein etwas positiveres Auftreten unseres Teams, aber mit nur einer Großchance per Kopf nach David Pauls Hereingabe durch Görg letztlich nicht effektiv genug. In der eigentlich besten Phase der Gäste schwächte Bruch seine eigene Mannschaft, als er sich nach einem Foul verbal nicht im Griff hatte und mit Rot bestraft wurde (75. Min.). So riskierte man dann ohne Erfolg alles, machte hinten etwas auf, und so bedeutete einer der Überzahlangriffe der Platzherren am Ende das Knockout für unser Team (85. Min.). Nächsten Sonntag in Oberbieber wird man dann wieder versuchen in die Erfolgsspur zurück zu finden.

Tore: 1:0 (5.), 2:0 (85.)
Zuschauer: 70
Aufstellung: N. Weimer, M. Gloning, L. Hannappel, T. Hosel (D. Paul), S. Bruch, S. Eidt, W. Schuh, S. Bendel, L. C. Weber (Y. Tatarinowitsch), S. Pörtner (T. Hehl), P. Görg, (Ersatz: T. Steden, L. Fasel, E. Hannappel, J. Bendel)

Nächstes Spiel: In der nächsten Woche steht eine Englische Woche für die Kombinierten an. Beginnend mit einem Auswärtsspiel in Oberbieber am Sonntag und dann zwei Heimspiele am Dienstag (31.10.) gegen Puderbach und dem drauf folgenden Sonntag (05.11.) gegen Neustadt/Fernthal. Alle Spiele jeweils um 14:30 Uhr.

Ähnliche Artikel

Menü