SG Steinefrenz/W/M/B – TuS Asbach 1:1 (1:0)

Spielberichte

Mit diesem einem Punkt ist man zwar mit Metternich immer noch ungeschlagen, aber ein „Dreier“ war gestern doch einkalkuliert. Die erste Halbzeit wurde von beiden Teams auf einem überschaubaren Niveau bestritten, wobei auch Torchancen Mangelware waren. Zweimal kam man doch frei durch, wobei zuerst J. Bendel es allein versuchen musste, legte aber ohne Erfolg quer. Dann aber kam Schuh’s „Sahnepass“ bei Gloning am 16er an, der sich durchmogelte, quer legte und Diensberg schob ins leere Tor ein. (30. min.) Im zweiten Abschnitt dann eine Tempoerhöhung und Gloning hatte gar das 2:0 auf dem Fuß, doch sein 20m Schlenzer landete auf der Oberkante der Latte! Nun kam Asbach und belohnte seine Bemühungen mit dem 1:1 in der 64. min., wobei dessen Torschütze ganz frei im Strafraum zum platzierten Schuss genau ins Eck kam. Nun ging es hin und her, ohne dass sich große Chancen ergeben hätten. Zu bedenken ist dann allerdings auch, dass Silberzahn beruflich fehlte, Paulsich beim Warmlaufen einen Nerv eingeklemmt hat und so „Alt Herrn Akteur“ Basti Mohring von Anfang an ran musste.

Zu.115.

Vorschau: Sonntag 15.30 Uhr geht es zum letzten Spiel vor der Winterpause zum Tabellenführer nach Vettelschoß.

Ähnliche Artikel

Menü