SG Meudt/Steinefrenz/W/B II – SV Leubsdorf 0:2 (0:1)

Spielberichte

Konnte man noch in der ersten Kreispokalrunde den C-Ligisten SG Herschbach/Schenkelberg mit 3:1 besiegen, unterlag man gestern dem SV Leubsdorf – ebenfalls C-Ligist – mit 2:0 in der zweiten Runde des Kreispokals.

Einen Klassenunterschied konnte man über das gesamte Spiel allerdings nicht feststellen. Unsere Zweite war von Beginn an im Spiel und lieferte dem klassenhöheren Gegner einen richtigen Pokalfight. Unsere Defensive stand kompakt und ließ in der ersten Halbzeit kaum Torchancen zu. So war es ein Freistoß des Gegners und ein Slapstick-Tor, welches die 1:0 Führung des Gegners bedeutete. Ohne weitere nennenswerte Höhepunkte ging es mit diesem Zwischenstand in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit war unsere Mannschaft tonangebend und erhöhte den Druck auf das gegnerische Tor. Mehrere gute Gelegenheiten, unter anderem ein Lattentreffer von Paddy, blieben leider ungenutzt. Machst du vorne deine Chancen nicht, so wirst du hinten bestraft. Hatten wir dem Gegner das gesamte Spiel im Mittelfeld kaum Platz gelassen, nutzte der Gegner in einer Situation seine Freiheiten, legte sich den Ball zurecht und überspielte aus gut 40 Meter unseren etwas zu weit aufgerückten Keeper zum 2:0. Man versuchte in den letzten 10 Minuten noch irgendwie zum Anschlusstreffer zu gelangen, dieser wollte aber nicht mehr fallen, sodass wir uns in der 2. Runde des Kreispokals geschlagen geben mussten.

Trotz Niederlage bot man dem klassenhöheren Gegner einen sehr guten Pokalfight und mit etwas Glück vor dem gegnerischen Tor hätte dieses Spiel auch durchaus anders ausgehen können.

Für unsere zweite Mannschaft geht es nun am kommenden Samstag gegen die Reserve der SG Freirachdorf weiter. Gespielt wird um 17:00 Uhr auf dem Rasenplatz in Freirachdorf. Der Gegner steht mit 7 Punkten aus 3 Spielen auf dem 2. Tabellenplatz, sodass bereits am 4. Spieltag das erste Topspiel auf uns wartet.

Ähnliche Artikel

Menü