SG Ellingen – Spvgg. Steinefrenz/Weroth 7:1 (3:0)

Spielberichte

Bezirksliga Ost – 19. Spieltag

Mit einem dezimierten Team war man in Ellingen in allen Mannschaftsteilen total überfordert und so kam es zu diesem Resultat. An diesem stürmischen Sonntag war nicht nur der Wind, sondern auch der gegnerische Sturm sehr stark und so vielen die Tore wie reife Früchte. Das Gegentor von Görg in der 63. Minute ist dagegen als laues Lüftchen zu bewerten. Spielte man zwar anfangs noch gut mit, war die Defensive aber über die gesamte Spielzeit total überfordert. Bleibt zu hoffen, dass es in den nächsten Wochen nur noch besser werden kann.

Tore: 1:0 Weissenfels (28.), 2:0 L. Simon (ET, 32.), 3:0 Weissenfels (40.), 4:0 Schmitz (60.), 4:1 Patrick Görg (63.), 5:1 Weissenfels (68.), 6:1 Weingart (80.), 7:1 Wranik (88.)
Zuschauer: 70
Aufstellung: L. Wilhelmi, K. Silberzahn, L. Bode, S. Bruch (S. Eidt), E. Hannappel (L. Hannappel), M. Gloning, T. Hosel (J. Bendel), S. Pörtner, L. Simon, P. Görg, V. Krasniqi, (Ersatz: A. Gallus)

Nächstes Spiel: In der kommenden Woche empfängt die Spvgg. den TuS Burgschwalbach, welcher nach einem guten Start in die Saison mit 4 Niederlagen in Folge anreisen wird. Das Spiel beginnt wie immer um 14:30 Uhr.

Ähnliche Artikel

Menü