SG Herschbach/Schenkelberg – Spvgg. Steinefrenz/Weroth 0:3 (0:1)

Spielberichte

Im Spiel gegen den Rangletzten tat man sich sehr schwer, sodass das Ergebnis am Ende klarer aussieht als es eigentlich war. Die Gastgeber sahen nicht wie ein “Abstiegskandidat“ aus und brachten uns das eine oder andere Mal in Bedrängnis. Doch die erste Chance der Gäste nutzte P. Görg in der 24. Minute, nachdem er von Bruch mit einem prima Pass in die Schnittestelle der Abwehr allein aufs Tor lief und eiskalt ins kurze Eck zum 0:1 einschob. Durch die Führung kam jedoch keine Sicherheit zu Stande, verzettelte man sich doch häufig mit zu engen Kombinationsversuchen, die an diesem Tag einfach nicht zu funktionieren schienen. Aber die wenigen Möglichkeiten die sich boten machte der Tabellenführer dann doch gekonnt rein! So war L. Hannappel bei einem Freistoß durch Pörtner wieder mit vorne und köpfte das vorentscheidende 0:2 (72. Minute). Brenzlige Situationen hinten löschte Torwart Weimer teilweise als Neuer-Imitation. Als dann die Gastgeber in einer kniffeligen Situation Elfmeter forderten, machte J. Bendel im Gegenzug in der 84. Minute mit dem 0:3 den Sack zu. Mit nun fünf Siegen in Folge und gleichzeitigem Schwächeln der Verfolger ist der Vorsprung nun auf vier Punkte angewachsen. Wieder mal waren unsere Fans auch auswärts in der Überzahl, sodass insgesamt ca. 120 Zuschauer das Spiel am Waagweiher bei nass-kaltem Wetter sahen!

Tore: 0:1 P. Görg (24.), 0:2 L. Hannappel (72.), 0:3 J. Bendel (84.)
Zuschauer: 120
Aufstellung: N. Weimer, E. Hannappel, L. Hannappel, D. Paul, K. Silberzahn (S. Steden), S. Bruch, S. Eidt (Y. Tatarinowitsch), W. Schuh, S. Pörtner, J. Bendel, P. Görg (K. Rick), (Ersatz: S. Bendel, L. Fasel, T. Steden, T. Hehl)

Nächstes Spiel: In der Liga ist jetzt erst mal Winterpause angesagt, da das nächste Heimspiel gegen Horressen aufgrund der Platzverhältnisse abgesagt wurde. Den Jahresabschluss bildet das Kreispokalspiel am 01.12. um 20:00 Uhr in Vettelschoß gegen die SG St. Katharinen.

Ähnliche Artikel

Menü