Spvgg. Steinefrenz/Weroth – SG Puderbach 3:0 (2:0)

Spielberichte

Endlich ist wieder ein Heimsieg gelungen, der uns momentan sogar Platz drei beschert! Die ersten 30 Minuten in dieser Nachholbegegnung waren sehr zerfahren und die bis dahin gleichwertigen Gäste hatten sogar zwei gute Chancen zu verzeichnen. Als aber Stefan Pörtner keine Anspielstation sah, hielt er aus ca. 25 Metern einfach mal drauf und der Ball segelte zum Erstaunen der 180 Zuschauer genau in den Winkel (30.). Damit ging ein Ruck durch die Mannschaft, die fortan der Chef im Ring war. Mit dem Pausenpfiff wurde dann noch ein Eckball erzwungen, der Basti Eidt am langen Pfosten zum 2:0 über die Linie drückte. Nach der Pause waren die Kombinierten weiter tonangebend, verpassten aber zweimal durch J. Bendel und P. Görg („15w30“) mit Distanzschüssen bzw. alleine vor dem Keeper die Vorentscheidung. Dennoch blieb man weiter am Drücker. Wenig später wurde S. Pörtner über Außen steil geschickt und sein Querpass konnte von Stephan Bruch zum entscheidenden 3:0 verwertet werden. Fazit: Mit einer erheblichen Leistungssteigerung nach dem 1:0 ein absolut verdienter Sieg!

Tore: 1:0 Stephan Pörtner (25.), 2:0 Sebastian Eidt (45.), 3:0 Stephan Bruch (81.)
Zuschauer: 180
Aufstellung: N. Weimer, M. Gloning, L. Hannappel, D. Paul, T. Hosel, Y. Tatarinowitsch, W. Schuh, S. Eidt (E. Hannappel), S. Pörtner (S. Bruch), J. Bendel, P. Görg (K. Rick), (Ersatz: T. Steden, L. Fasel, S. Steden, T. Hehl)

Nächstes Spiel: Am kommenden Wochenende geht es direkt mit dem nächsten Heimspiel weiter. Am letzten Spieltag der Hinrunde erwartet man die DJK Neustadt/Fernthal. Anstoß am Sonntag wie immer um 14:30 Uhr.

Ähnliche Artikel

Menü