Spvgg. Steinefrenz/Weroth — TuS Asbach 0:0

Spielberichte

Im ersten Spiel daheim in 2017 gab es es in der Begegnung der Verfolger von Ahrbach vor 110 Zuschauern ein leistungsgerechtes Remis. In einem Spiel auf hohem läuferischen bzw. kämpferischem Niveau konnte sich keine Mannschaft entscheidend durchsetzen, obwohl Chancen da waren. So hatte Willi Schuh zwei „Riesenteile“ auf dem Fuß, doch er scheiterte in aussichtsreicher Position. Die Gäste waren zwar meist tonangebend, fanden aber in der Frenz/Weröther Abwehr um Lukas Hannappel immer wieder ihren Meister! So muss man doch folgerichtig von einem für  beide Kontrahenten gerechtem Unentschieden sprechen! Da aber gleichzeitig Ahrbach in Herschbach mit großen Abwehrproblemen verlor, ist nun Neustadt/Fernthal auf Rang eins! So gesehen ist die Spvgg. auf Rang fünf mit dem kommenden Heimspiel gegen Rossbach/Verscheid wieder voll im Geschäft, sollte man da dreifach punkten.

Tore: Fehlanzeige
Zuschauer: 110
Aufstellung: N. Weimer, M. Gloning, L. Hannappel, D. Paul (L. Rick), K. Silberzahn, S. Bruch, W. Schuh, T. Hosel, J. Bendel (S. Eidt), T. Hehl, K. Rick

Nächstes Spiel: Nächste Woche geht es weiter mit den Heimspielwochen. Wie bereits oben erwähnt ist dann der SV Rossbach/Verscheid zu gast. Anstoß um 14:30 Uhr.

Ähnliche Artikel

Menü