Spvgg. Steinefrenz/Weroth — VfL Oberbieber

Spielberichte

Durch diesen sehr wichtigen Heimsieg hat man sich nun ein kleines Polster zu den unteren Plätzen zugelegt! Dies sah allerdings in Halbzeit eins ganz anders aus, da der Gast uns in jeglicher Hinsicht überlegen war. Die Deichstädter verpassten aber einen Treffer zu setzen, was ihnen dann wohl auch zum Verhängnis wurde! Sie betrieben einen hohen läuferichen Aufwand im ersten Durchgang, bauten dann aber nach der Pause zusehens ab. Das wiederum nutzten die an diesem Tag eher mittelmäßigen Kombinierten gnadenlos aus, sodass eine der wenigen Chancen letztlich zum Sieg ausreichte. Kevin Silberzahn spielte sich über außen super durch und seine Flanke brauchte Hehl aus fünf Metern komplett frei nur noch einzunicken. Glück hatte man dann vor 85 Zuschauern, als die Gäste kurz vor Schluss doch noch zwei große Chancen vergaben, da man hinten zu sorglos agierte. Damit ist die Spvgg. nun wieder mitten in der Tabelle auf Rang sieben zu finden und kann nun guten Mutes zur „Jürgen Hehl Truppe“ am Freitag nach Maischeid reisen. Hervorzuheben ist noch die gute Schiedsrichterleistung, wo man sich doch in den letzten Spielen zu Recht etwas mokierte!

Tore: 0:1 Torsten Hehl (76.)
Zuschauer: 85
Aufstellung: N. Weimer, E. Hannappel, L. Hannappel, D. Paul, K. Silberzahn, Y. Tatarinowitsch (S. Mohring), T. Hosel, M. Gloning, W. Schuh (T. Steden), J. Bendel (F. Hummerich), T. Hehl, (Ersatz: O. Satzinger, K. Rick, S. Bendel)

Nächstes Spiel: Bereits am Freitag, 28.10.2016, um 20:00 Uhr in Maischeid.

Ähnliche Artikel

Menü