SG Feldkirchen — Spvgg. Steinefrenz/Weroth 2:0 (2:0)

Spielberichte

Mit einem gesundheitlich doch sehr geschwächtem Team hatte man gegen die Spitzenmannschaft aus Feldkirchen keine Chance und verlor total verdient! So spielten Max Gloning, Basti Bendel und Thorsten Hehl eigentlich krank und Taner Hosel war erst gar nicht dabei! Zur Halbzeit hätte es schon 5:1 stehen können können, aber wir (durch Lukas Hannappel) und Feldkirchen ließen eine bzw. mehrere 100% Möglichkeiten liegen. Man ging also insgesamt eigentlich zu optimistisch in die Partie, denn man hätte das Spiel doch viel defensiver gestalten sollen. Zum Glück ließen die Deichstädter Chancen ohne Ende liegen, sodas es zur Halbzeit aus unserer Sicht „nur“ 0:2 stand. Nach der Pause schaltete dann Feldkirchen einige Gänge zurück, wodurch sich auch Chancen für uns ergaben, aber der Pfosten nach Tatarinowitsch Kopfball bzw. der Schiedsrichter, der einen klaren Handelfmeter übersah, verwehrten uns den Anschlusstreffer, Aber ein Teilerfolg wäre dann wohl auch aus dem Reich der Träume gewesen. So müssen die Punkte gegen andere Mannschaften her, damit man sich nicht plötzlich noch viel schlechter als momentan Platz acht wiederfindet!

Tore: 0:1 (13.), 0:2 (27.)
Zuschauer: 100
Aufstellung: N. Weimer, E. Hannappel, L. Hannappel, D. Paul, S. Bendel (K. Silberzahn), K. Rick, M. Gloning (S. Steden), Y. Tatarinowitsch, W. Schuh, J. Bendel (F. Hummerich), T. Hehl, (Ersatz: O. Satzinger, Ch. Egenolf)

Nächstes Spiel: Am Sonntag, 23.10.2016 um 14:30 Uhr, geht es daheim gegen Aufsteiger Oberbieber, das gerade mal einen Punkt weniger hat als wir.

Ähnliche Artikel

Menü