Spvgg. Steinefrenz/Weroth — FC Kosova Montabaur 0:0

Spielberichte

Das erste Testspiel der neuen Saison endet torlos. Bei hochsommerlichen Temperaturen auf dem Weröther Rasenplatz zeigten beide Mannschaften eine ordentliche Partie, die sich zumeist im Mittelfeld abspielte. Dem Spiel war anzumerken, dass die Jungs eine harte erste Vorbereitungswoche hinter sich hatten. Trotz der hohen Temperaturen, der Anstrengungen der vergangenen Tage und des dezimierten Kaders, konnte man den Zuschauern dennoch eine recht ansehnliche Begegnung liefern, wenn auch die entscheidende Durchschlagskraft nach vorne fehlte. Jannik Bendel hatte in der ersten Halbzeit wohl die beste Chance, als sein Schuss nach einem tollen Solo mit dem schwächeren rechten Fuß nur knapp das Tor verfehlte. In der zweiten Halbzeit versuchten die Kombinierten weiter das alles entscheidende Tor zu erzielen. Max Gloning scheiterte jedoch mit einem strammen Distanzschuss am Lattenkreuz und Tim Steden konnte eine Flanke von außen leider nicht mit dem Kopf verwerten. Die Defensive der Spvgg. stand zumeist sicher, denn auch dem B-Liga-Aufsteiger aus Montabaur fehlten die zündenden Ideen nach vorne. Nur einmal musste Torhüter Weimer sein ganzes Können aufbringen. So blieb es am Ende bei dem torlosen Unentschieden.

Tore: Fehlanzeige
Zuschauer: 50
Aufstellung: N. Weimer, E. Hannappel, L. Hannappel (T. Hehl), D. Paul (Y. Tatarinowitsch), S. Bendel, S. Bruch, T. Hosel, J. Bendel, M. Gloning, W. Schuh, Y. Tatarinowitsch (T. Steden)

Nächste Spiel: Auf der Sportwoche am kommenden Freitag findet ein kurzes 3er Turnier gegen die TuS Gückingen und den SV Stockum-Püschen statt. Gespielt werden jeweils 1 x 45 Minuten. Das erste Spiel beginnt um 18:30 Uhr.

Ähnliche Artikel

Menü