SV Maischeid — Spvgg. Steinefrenz/Weroth 0:3 (0:0)

Spielberichte

Mit diesem dritten Sieg in Folge und drei Toren ist die Spvgg. jetzt auch logischerweise auf Platz drei der Tabelle gelandet! Die Gastgeber legten los wie die Feuerwehr und wollten uns wohl mit einem frühen Tor überraschen (O-Ton J. Hehl nach dem Spiel). Sie hatten so auch in der 2. Min. eine Riesenmöglichkeit aber Keeper Nils wollte endlich zu Null spielen und rettete glänzend. Das war es dann aber auch schon und ab Minute zehn ging es eigentlich nur noch in die andere Richtung. Einzig die Chancenverwertung ist in der ersten Hälfte zu bemängeln. Auch in der zweiten Halbzeit war die Spvgg. tonangebend und kombinierte gut auf dem Kunstrasen. Maischeid hingegen versuchte es meist mit langen Bällen, die aber alle sicher abgefangen wurden. Nach einer super Kombi mit Seitenwechsel landete der Ball bei unserem Trainer T. Hehl und der schweißte den Ball aus gut 20 Meter ins „Bermuda“ Dreieck!( 60 min) Dadurch geschockt lief bei den Gastgebern nicht mehr viel und mit den beiden Kopfballtoren von K. Rick und L. Hannappel nach Flanken der Bendel Brüder war die Partie gelaufen. Lediglich Philipp Hirt rettete uns das zu Null, als er mit letzter Kraft klärte. So gesehen war der junge Hehl klarer Sieger gegen seinen Papa! Nun geht‘s schon am Freitag nach Heimbach wo der Mannschaft in der jetzigen Verfassung alles zuzutrauen ist. Wir bedanken uns noch bei den zahlreich mitgereisten Fans.

Fazit: Wir können nicht mehr Unentschieden: wahr oder unwahr??

Ähnliche Artikel

Menü