Spvgg.Steinefrenz/Weroth –Sg Horressen/Elgendorf  0 : 2  (0:1)

Spielberichte

 Nach dieser völlig verkorksten Heimpremiere ist man bei der Spvgg. wieder auf dem Boden der Tatsachen zurück. Die ersten 20.Min. verliefen völlig ausgeglichen und Jannik Bendel hatte auch das 1:0 auf dem Fuß, aber allein vorm Keeper ging dessen Schuss im langen Eck daneben. Im Gegenzug fiel nach einer verunglückten Rückgabe das 0:1 (22.Min.), was dann auch im nachhinein spielentscheidend war! Fortan lief im gesamten Spiel nicht mehr viel zusammen und so kontrollierten die Gäste die Partie eigentlich bis zum Schluss. Hüben wie drüben gab es noch einige Einschussmöglichkeiten, aber es blieb beim 0:1. Auch in Abwesenheit von den zwei Talenten Rick, bzw. P.Hirt konnte die Spvgg. nie an das Niveau der letzen Spielen heranreichen. Als dann ein Konter in der 85.Min.zum 0:2 ganz cool abgeschlossen wurde, war die Partie entschieden. Wenigstens konnte man sich über die schwache Schirileistung aufregen, wenn schon das Spiel nicht viel hergab.

Das nächste Spiel findet nun kommenden Samstag um 17.30 Uhr in Hüllenberg (Windhauser Weg 10) gegen den SV Feldkirchen statt,und dann natürlich das Rheinlandpokalspiel gegen den Bezirksliga-Mitfavoriten SV Windhagen am Mittwoch 2.9. in Dreikirchen !

Ähnliche Artikel

Menü