SG Steinefrenz/Weroth/Görgeshausen — SG Elbert 3 : 0

Spielberichte

Vor über 250 Zuschauern bot die SG ihr wohl bestes Saisonspiel und schickte den Tabellenführer geschlagen nach Hause. Die erste halbe Stunde beherrschte Elbert klar die Partie und war mit ihren langen Bällen auf ihre schnellen Leute immer gefährlich. Aber langsam schnallte man dessen Spielweise und kam besser ins Spiel. Mit der ersten richtig guten Kombination gelang Max Gloning (37.min.) nach einem Pressschlag das überraschende 1:0, wobei sich der Ball in den Winkel drehte.

Im zweiten Durchgang rannte Elbert zwar an, aber die SG Abwehr war meist Herr der Lage. Mit dem Titelgewinn im Kopf verkrampfte Elbert zusehends und dies nutzte der überragende Martin Schneider (55.min.) ganz trocken mit dem Tor zum 2:0. Elbert versuchte es noch einmal, aber die an diesem Tag überragende Defensive ließ nichts mehr zu. Als dann der eingewechselte Basti Bendel kurz vor Schluss noch den herauseilenden Keeper mit einem Heber zum 3:0 überlistete war die Partie gelaufen.

Am kommenden Sonntag kommt es dann in Girod gegen Ahrbach zum Derby, was bei positivem Ausgang den Klassenerhalt bedeuten würde!

Fazit : Dank Maddin Schneider geht der Wahnsinn weider!!!

(Bericht: Franz Schönberger)

Ähnliche Artikel

Menü