SG Feldkirchen — SG Steinefrenz/Weroth/Görgeshausen 1:2

Spielberichte

Als um 16.20 Uhr die beiden Hymnen–„Auswärtssieg-Auswärtssieg und „Wir haben ein Idol, Martin Schneider“, auf dem Hartplatz in Feldkirchen erklangen, wusste auch der letzte der ca.100 Zuschauer, dass die Punkte mit in den Westerwald gingen! Aber der Reihe nach!

In den ersten 20 Min. bestimmten die Gastgeber das Spiel, weil die SG einfach keinen Zugriff bekam. Doch plötzlich nach einigen positiven Aktionen kippte das Spiel, weil man durch gesunde Zweikampfhärte den Neuwieder Vorstädter bös auf die Bereifung ging. So entstanden Chancen, die durch A. Bäst (29.) nach einer Flanke von J. Bendel zum 0:1 genutzt wurde. Als nach einer Hereingabe von D. Paul (39.) unser Rückkehrer Martin Schneider den Ball unfreiwillig hoch löffelte, um ihn dann im langen Eck per Kopf zu versenken, war das Spiel doch etwas auf den Kopf gestellt!

Im zweiten Durchgang behielt die SG das aggressive Spiel bei und die Gastgeber versuchten nun meist mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Zum Schluss, als die Kräfte etwas schwanden, kamen die Feldkircher zwar noch zu einem Lattenkracher und zum 1:2 (84.), die Punkte aber gingen wie anfangs erwähnt in den Westerwald! Der ganzen Mannschaft ein Lob für diese super engagierte Leistung, die auch nötig war, da die anderen „Unten“ auch punkteten! Wegen der Kirmes in Weroth wird schon am kommenden Mittwoch bei Linz 2 um 20.00 Uhr gespielt!

SG: Weimer-Hirt-Gloning(L.Rick)-Schuh-Paul-Hosel-Eidt-Mohring-Schneider(F.Kaiser)-Bäst-J.Bendel(K.Rick)

Ähnliche Artikel

Menü