SG Steinefrenz-Weroth/Görgeshausen – VfB Linz II 0:0

Spielberichte

Die SG bot ihren Zuschauern wieder einmal eine enttäuschende Leistung gegen einen schwachen Gegner. In der 1. Halbzeit spielte die Elf unterirdisch schlecht. Schon die Körpersprache der Spieler verrät ihre große Verunsicherung. Kaum einer traut sich was zu und es gelingt fast nichts. Einziger Lichtblick ist die Abwehr die bis auf die Anfangsphase sehr gut stand. Nach vorne geht momentan gar nichts. Neben den vielen Abspielfehlern offenbart jeder Spieler große technische Mängel und bei der Ballannahme stoppen die Spieler weiter als der Berichterstatter schießen kann. Mitte der 1. Halbzeit landete 1 Schuss von Sebastian Bendel an der Latte des Gästetores. Den Abpraller schob Willi Schuh zwar ins Tor, aber der Unparteiische gab das Tor nicht. Aus einem passiven Abseits wurde ein aktives Abseits. Die Gäste waren in der 1. Halbzeit besser und hätten nicht unverdient führen können.

In der 2. Halbzeit bemühte sich die Platzelf und war auch feldüberlegen, aber an der Strafraumgrenze war sie mit ihrem Latein am Ende. In der Schlussphase der Partie setzte der eingewechselte Leonard Rick einen Kopfball knapp über das Gästetor. Aber keiner der beiden Mannschaften hatte ein Tor verdient und beide Mannschaften gehen schwere Zeiten entgegen.

Mannschaftsaufstellung: Nils Weimer, Maximilian Gloning, David Paul; Patrick Kettner; Sebastian Bendel (46. Philip Hirt); Musa Ölmez; Willi Schuh; Taner Hosel (71. Min. Leonard Rick); Mathieu Fritsch; Andreas Bäst; Kilian Rick (74. Denis Reger)

Am kommenden Sonntag, 26.10.2014 spielt unsere Elf um 14.30 Uhr in Oberelbert gegen den Spitzenreiter SG Elbert.

Ähnliche Artikel

Menü