SG Steinefrenz-Weroth/Görgeshausen – SV Rheinbreitbach 2:1 (2:1)

Spielberichte

Im vierten Saisonspiel hat unsere Mannschaft endlich „den Bock umgestoßen“ und die ersten Punkte ergattert. Die Platzelf war von Beginn an hellwach und Musa Ölmez wurde schon nach 3 Minuten herrlich freigespielt und war vorm Tor einen halben Schritt zu kurz. In der 12. Minute schlug der sehr stark spielende Sebastian Bendel einen Freistoß in den Strafraum und Kapitän Taner Hosel nutzte die Verwirrung der Gästeabwehr zur 1:0 Führung aus. Schon 2 Minuten später gab der sehr gut leitende Unparteiische, Philip Bodewing aus Altendiez, ein Foulelfmeter für die Gäste. Ein heimischer Abwehrspieler ging einem Gästespieler an die Wäsche, er zog am Trikot und Oliver Focke erzielte den Ausgleich. Die Gastgeber ließen sich aber dadurch nicht beirren. In der 24. Minute schlug wiederum Sebastian Bendel einen Freistoß hoch in den Gästestrafraum, der Gästetorhüter verschätzt sich und lenkte den Ball mit der Faust ins eigene Tor. Pech hatte Philip Hirt, als er kurz vor dem Seitenwechsel mit seinem Schuss an der Querlatte scheiterte.

In der Anfangsphase der 2. Halbzeit erhöhten die Gäste ihren Druck, konnten sich aber gegen die sichere Abwehr der Platzelf nicht durchsetzen. Rheinbreitbach war feldüberlegen am Strafraum aber mit ihrem Latein am Ende. Die Platzelf schaffte es aber auch nicht ihre Konter konsequent auszuspielen, so bliebe es bis zum Schlusspfiff beim verdienten Sieg der Platzelf.

Mannschaftsaufstellung: Nils Weimer; Philip Hirt; Max Gloning; David Paul; Sebastian Mohring; Sebastian Bendel (80. Min. Sebastian Eidt); Musa Ölmez; Florian Kaiser (66. Min. Denis Reger); Taner Hosel; Mathieu Fritsch 72. Min. Leonard Rick); Andreas Bäst;

Am Sonntag, den 21. Sept. 2014 spiel unsere Mannschaft um 14:30 Uhr beim Tabellenführer in Rengsdorf.

Ähnliche Artikel

Menü